Heilkreidetherapie - Sassnitz / Insel Rügen - Dienstag, 26. Oktober 2021
Druckversion der Seite: Anwendung in Sassnitz - Geschichte
URL: www.heilkreidetherapie.de/ruegener-dreikronen-heilkreide/anwendung-in-sassnitz-geschichte.html

Geschichte der Heilkreideanwendung in Sassnitz

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kamen erste Kurgäste in Sassnitz in den Genuss von Heilkreideanwendungen. Sie wurden in Form von Bädern und Packungen eingesetzt.

1935 erhielt die Stadt Sassnitz den Titel Kreideheilbad.

Dr. Friedrichkarl Wünn (Chefarzt des Krankenhauses im Kreideheilbad Sassnitz 1945- 1963) wurde 1945 mit dem Aufbau des Krankenhauses Sassnitz beauftragt und setzte sich für die Einrichtung einer Kreideschlammbäder- Abteilung ein.

Diese bestand aus 7 Kabinen, die für jährlich insgesamt 360 Patienten ausgelegt waren.

(Quelle: Verein Rügener Heilkreide e.V.)

 

 

Wiederbelebung der Heilkreideanwendungen

1992 gab es erste Versuche der Wiederbelebung der Heilkreideanwendungen durch die Physiotherapie Kerstin Schneider.

Im November 1994 fand das 1. Symposium zur Rügener Heilkreide in Salzburg bei der Firma Haslauer statt.

Im Mai 1995 traf man sich zum 2. Symposium zur Rügener Heilkreide in Sassnitz in der Physiotherapie Schneider.

Start der dritten Heilkreidezeit in Sassnitz